Pattaya Touristen Informationen

Visum & Einreise nach Thailand

Für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen, brauchen Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kein Visum für Thailand.

Man erhält bei der Einreise automatsch eine Aufenthaltserlaubnis von 30 Tagen.

Wer länger bleiben möchte, braucht entweder ein Touristenvisum mit 60 Tagen Aufenthaltserlaubnis pro Einreise (TR Visum gülig für 6 Monate mit multiplen Eonreisen) oder ein Non-Immigrant Visum (ab 50 Jahre) mit 90 Tagen pro Einreise. Letzteres kann unter bestimmten Umständen auf 1 Jahr Aufenthaltserlaubnis verlängert werden.

Kinder brauchen für Thailand einen eigenen Reisepass. Ein Eintrag im Reisepass der Eltern oder ein Kinderausweis, ist nicht zulässig.

Ein Touristenvisum für Thailand, kann man vor der Abreise in Deutschland bei der thailändischen Botschaft oder einem der Konsulate beantragen. Es gibt sie mit einer Gültigkeit von drei oder sechs Monaten, wobei die Gültigkeit des Visums nicht mit der erlaubten Einreisedauer gleichzusetzten ist.

Die erlaubte Einreisedauer bekommt man bei der Einreise am Flughafen von dem Grenzbeamten in den Pass gestempelt. Sie beträgt bei einem Touristenvisum 60 Tage pro Einreise. Für längere Aufenthalte von bis zu 6 Monaten braucht man also ein Touristenvisum mit einer Gültigkeit von 180 Tagen und multiplen Einreisen.

Bei drei Einreisen zu je 60 Tagen, ergibt das dann 180 Tage = ca. 6 Monate Aufenthalt in Thailand.

Weitere Infos zu den verschiedenen Visas & Visa Regeln gibt es auf: Thaivisum.info

Am Ende der 60 Tage Einreisedauer, muß man dann einmal zur Grenze um dort aus Thailand aus- und gleich wieder einzureisen, um sich den nächsten Stempel für weitere 60 Tage abzuholen.

Bitte achten Sie bei dieser Variante darauf, das die 3. und letzte Einreise nach Thailand, noch während der 180 Tage Visums-Gültigkeit zu erfolgen hat.

Außerdem: Bei jeder Einreise nach Thailand, muß der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein.